Lösungen für Sinterteile

Sintertechnologien für unterschiedlichste Anwendungen. 

MIM 

MIM steht für "Metal Injection Molding" oder zu deutsch: Metallspritzguss.

 

Die Formgebung der Teile erfolgt in Spritzgussmaschinen.

 

MIM hat sich in den letzten Jahren als  kostengünstiges Produktionsverfahren zur Serienproduktion von Kleinteilen mit komplexen Geometrien etabliert. 

PM

PM steht für Pulvermetallurgie.

 

Die Fertigungsprozesse der Pulvermetallurgie sind durch mechanische Verdichtung von Metallpulvern gekennzeichnet. Aus den Formwerkzeugen werden "Grünlinge" entnommen, die in einem nachfolgenden Sinterprozess bei hohen Temperaturen in eine feste Form transformiert werden.

CIM

CIM steht für "Ceramic Injection Moulding" oder zu deutsch: Keramikspritzguss.

 

Die Formgebung der Teile erfolgt in Spritzgussmaschinen.

 

CIM ist ein endkonturnahes Formgebungsverfahren für Technische Keramik.  Das Verfahren ist für die Massenfertigung komplizierter Teile geeignet.